Rezeptidee für den Valentinstag mit Hund

Rezeptidee für den Valentinstag mit Hund

Am 14. Februar ist Valentinstag. An diesem Tag überraschen wir unsere Liebsten und machen ihnen eine Freude. Und, hast du schon etwas für deinen Hund? Wie wäre es mit einem 3-Gang-Menü? Klingt aufwändiger als es ist, versprochen! 

Und was glaubst du wie dein Hund dich anschaut, wenn du ihm gleich drei mal hintereinander einen vollen Napf servierst? Da hat er bestimmt Herzchen in den Augen. 

Hier kommt unser Menüvorschlag! 

Valentinstag für Hunde Rezeptidee

Rezept Valentinstag - 1. Gang 

Als Vorspeise bekommt dein Hund ein Süppchen aus Ziegenmilch, denn die ist ein natürlicher Lieferant für hochwertige Eiweiße, Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente. Sie ist besonders gut für die Darmflora und das Immunsystem. Die Zubereitung ist ganz leicht: einfach zimmerwarme Ziegenmilch in eine Schüssel füllen und mit Kräutern und ein paar Leckerchen verfeinern.


Rezept Valentinstag für Hunde

Rezept Valentinstag - 2. Gang 

Dieser Gang besteht aus einer Mischung aus Rinder- und Hühnerherzen. Wenn du gefriergetrocknete Herzen verwendest, kannst du diese einfach einweichen. Rohe Herzen können für 10 Minuten in Wasser gekocht werden. Für die Beilage eine Süßkartoffel schälen und würfeln. Die Würfel ca. 10 Min. weich kochen und grob stampfen. Mit Gurkenscheiben und Hüttenkäse servieren.

 

Rezept Idee für Hunde an Valentinstag 

Rezept Valentinstag - 3. Gang 

Als Dessert wird ungesüßtes Apfelmark in Eiswürfelbehälter gefüllt und eingefroren. Sie müssen nicht richtig durchgefroren sein, so dass sie die Konsistenz von Sorbet haben. Für das Kompott tiefgefrorene Kirschen in der Mikrowelle antauen. Als Deko kannst du Leckerlies in Herzform verwenden.