Wie funktioniert Free Shaping mit Hunden?

Wie funktioniert Free Shaping mit Hunden?

Man kann seinem Hund auf viele Arten ein neues Verhalten beibringen. Zum Beispiel durch Locken, wenn ich den Hund mit einem Leckerchen in eine Position führe. Eine Lernmethode ist das sogenannte Free Shaping, welches wir euch in diesem Artikel gerne näher bringen möchten. 

Warum Free Shaping? 

Das Besondere an dieser Methode ist es, dass der Hund sich ein Verhalten selber beibringt. Hunde die regelmäßig geshaped werden, bieten verschiedene Verhaltensweisen an, bis sie belohnt werden. Es wird also der Weg zum richtigen Endverhalten belohnt. Dabei bedient man sich einem sogenannten Verstärker, in diesem Fall einem handelsüblichen Clicker. 

Worauf muss ich beim Shaping achten? 

Wichtig ist, dass sich der Mensch dabei möglichst neutral verhält und der Hund immer wieder selbst Interesse hat weiter zu machen. Dies sorgt dafür, dass der Hund Durchhaltevermögen und Ausdauer lernt. Denn nicht immer führt jeder Schritt gleich zur Belohnung und so muss der Hund lernen den Willen zu haben weiter zu machen. 

Hunde die darin nicht sehr geübt sind, verlieren oft das Interesse daran oder legen sich hin. Um das zu vermeiden sollte man am Anfang sehr leichte Übungen wählen und vor allem jeden kleinsten Schritt belohnen. So hält man die Motivation aufrecht und der Hund hat Lust weiter zu machen. 

Beispielvideo Shaping eines Welpen

In diesem Video zeigen wir dir, wie so eine Trainingseinheit mit einem Welpen aussehen könnte und was es dabei zu beachten gibt. 

Benötigtes Equipment zum Shapen

Als erstes benötigt man natürlich einen Clicker oder ein Markerwort. Der Hund sollte diese Verstärker bereits kennen. Wenn das noch nicht der Fall ist, zeigen wir dir hier, wie du deinem Hund einen Clicker oder ein Markerwort beibringen kann: Wie geht Markertraining?

Beim Clickertraining füttert man sehr oft und sehr viel. Daher bietet es sich an, dass man besonders kleine und vor allem weiche Belohnungen nutzt. Wir haben dafür unser Clickerfutter entwickelt. Und das Beste daran: Es schmeckt den Hunden auch noch wahnsinnig gut!